Timișoara/Temeswar – Stadtleben, Kultur und Architektur im Südwesten Rumäniens

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben

Wer lebendige und vielfältige Städte mag mit allem, was dazugehört, der ist hier genau richtig. Temeswar hat ca. 300.000 Einwohner, d.h. es ist eine Großstadt aber kein gigantischer Moloch. Hier gibt es entspannte, verkehrsberuhigte Einkaufsstraßen, Architektur aus verschienenen Epochen, Festivals und Theater. Außerdem ist die Stadt für ihre Größe erstaunlich kosmopolitisch, schließlich gehörte sie jahrhundertelang zur Habsburgermonarchie und liegt nahe der Grenze zu Serbien und Ungarn. Und nicht zuletzt ist Temeswar die europäische Kulturhauptstadt 2021. Außerdem lohnen sich in Rumänien das Donaudelta und die Kirchenburgen in Siebenbürgen/Transsylvanien.

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Opernplatz/Piața Victoriei

Am besten beginnst du deinen Stadtrundgang in der größtenteils verkehrsberuhigten Innenstadt. Hier gibt es drei zentrale Plätze, die durch eine Vielzahl an Straßen und Gassen miteinander verbunden sind. Am Opernplatz, eigentlich Piața Victoriei (Platz des Sieges), findest du viele Geschäfte, aber vor allem die rumänisch-orthodoxe Kathedrale und ihr gegenüber die Oper. Architekturfreaks sollten sich auf jeden Fall das im Jugendstil gebaute Politehnica anschauen.

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Domplatz/Piața Unirii

Wenn du die Strada Alba Iulia rechts an der Oper nimmst, kommst du zum Eingang des Deutschen Staatstheaters. Wie der Name schon sagt, gibt es hier Theaterstücke auf Deutsch. Wenn du lieber Ungarisch magst: der Eingang zum ungarischen Theater ist direkt daneben. Falls dir gerade nicht nach Kultur ist, geh einfach weiter zum Freiheitsplatz/Piața Libertății.

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Freiheitsplatz/Piața Libertății

Von dort nimmst du am besten eine der Straßen rechts oder links von dem Universitätsgebäude und du befindest dich inmitten eines Viertels voller Cafés, Bars und Restaurants. Hier hast du die Qual der Wahl (oder du folgst einfach einer meiner Empfehlungen weiter unten). Das Highlight ist dann schließlich der Domplatz/Piața Unirii (Platz der Einheit) mit dem katholischen Dom und der serbisch-orthodoxen Kirche.

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Domplatz/Piața Unirii mit serbisch-orthodoxer Kirche

Unweit des Freiheitsplatzes befindet sich die große Synagoge, die jedoch zurzeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist. Der Altstadtbereich ist umgeben von den Resten der Befestigungsanlage aus Zeiten der k.u.k. Monarchie. Der größte und am besten erhaltene Teil befindet sich einen Block hinter dem Dom.

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Orthodoxe Kathedrale

Wenn du den Innenstadtbereich an der rumänisch-orthodoxen Kathedrale vorbei verlässt, kommst du zum Begakanal. Hier gibt es mehrere Parks zum Entspannen und im Sommer Lokale mit Biergärten um den Flüssigkeitshaushalt zu regulieren. Mit Glück oder gutem Timing kannst du im Parcul Rozelor/Rosenpark ein Street-Food- oder Craft-Beer-Festival erleben.

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Strada Alba Iulia

Sollten deinen Füße noch nicht schlapp gemacht haben, dann kannst du weiter aus der Innnestadt hinausgehen, z.B. indem du die Strada Brașov nimmst, und ein Viertel entdecken mit vielen alten Villen, kleinen Parks und guten Restaurants (Homemade; siehe unten). Lass dich einfach treiben!

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Palatul Apelor

Der besondere Tipp:
Temeswar ist sicherlich im Frühling und Sommer wunderschön, wenn auf dem Opernplatz alles blüht und die Cafés und Restaurants draußen Tische aufgebaut haben. Alternativ kannst du aber auch in der Vorweihnachtszeit dorthin fahren und einen wirklich lohnenswerten Weihnachtsmarkt besuchen. Neben den üblichen Ständen mit gebrannten Nüssen, Glühwein und Deko-Artikeln gibt es hier die über Holzkohle gerösteten Baumstriezel/Kürtöskalács und dort, wo das übrige Jahr über ein Parkplatz ist, steht nun eine Reihe von Ständen, die ausschließlich Fleischwaren anbieten. Es geht doch nichts über eine leckere Weihnachtswurst!

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Weihnachtsmarkt auf dem Opernplatz

Anreise:
Temeswar hat einen Internationalen Flughafen (Aeroportul Traian Vuia; TSR) mit einer Reihe guter Flugverbindungen nach Deutschland (z.B. mehrfach täglich nach München), ins europäische Ausland und in andere Städte Rumäniens. Außerdem ist Temeswar an das europäische Autobahnnetz angeschlossen und besonders Ungarn ist sehr gut und schnell zu erreichen.

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Domplatz/Piața Unirii

Essen & Trinken:
Grill to Chill: internationale und Grillspezialitäten; erstklassige Steaks, aber auch Ribs, Burger und anderes. Leckere Weine und lokales Craft Beer. In der Strada Eugeniu de Savoya 12 zwischen Dom- und Freiheitsplatz mit kleinem Biergarten in der Fußgängerzone.

Homemade: Restaurant mit Wohnzimmeratmosphäre. Kreative rumänische und internationale Leckereien, gute Weine, auch glasweise, und extrem feundliche Bedienung. Strada Doja Gheorghe 40: genau hinschauen, sieht aus wie ein normales Wohnhaus!

Vinto: Gute Weine und kreative europäische bzw. mediterrane Küche; stilvolles Interieur. Strada Mercy Florimund 4, zwischen Dom- und Freiheitsplatz.

Locanda Del Corso: Auch ein Italiener darf nicht fehlen. Hier kannst du dem Pizzabäcker bei der Arbeit zusehen. Aber nicht nur die Pizzas sind hervorragend, ebenso Pasta, Fleisch und Salate. Auch Tische draußen. Strada Mărășești 10, unweit Dom- und Freiheitsplatz; in der Straße ist auch die große Synagoge.

Little Hanoi Bistro: Wer es lieber asiatisch mag. Sehr gute vietnamesische Gerichte in einer Seitengasse des Opernplatzes. Eine zweite Filiale gibt es inzwischen auch in der Strada Mărășești.

Pepper: Vielfältige Küche von hoher Qualität; rumänische, internationale und Grillspezialitäten. Besonders empfehlenswert sind die Ribs und die typischen rumänischen Vorspeisen. Direkt am Domplatz. Drinnen und draußen.

Merlot: Kreative und qualitativ hochwertige Küche (fusion, mediterran, europäisch) in edlem Ambiente. Etwas außerhalb der Innenstadt, Splaiul Nistrului 1.

Dinar: Rustikal bei Essen und Einrichtung. Rumänische und osteuropäische Küche. Vielleicht das beste Gulasch weit und breit. Etwas außerhalb der Altstadt. Strada Iscovescu Barba 2.

Cuina: Traditionelle serbische und rumänische Gerichte. Nicht mehr in Temeswar sondern im Vorort Chișoda, Strada Primăverii. Super lecker!

Gelato di Bruno: Hervoragendes Eis direkt am Opernplatz. Im Sommer an der langen Schlange unschwer zu erkennen.

Cafeneaua Verde: Café, mitteleuropäische und mediterrane Küche. Guter Kaffee, gutes Essen, leckere heiße Schokolade direkt am Freiheitsplatz/Piața Libertății.

Reciproc: Der Ort für Craft-Beer-Fans in Temeswar. Lass dich vom Personal beraten, alle Biere schaffst du bei einem Besuch nicht! Strada Mărășești 14, nicht weit vom Domplatz.

Drunken Rat: Einrichtung wie in einem klassischen Pub. Leckeres Essen (Kleinigkeiten, Pasta, Fleischgerichte) und eine umfangreiche Getränkekarte inklusive lokalem Craft-Bier. Am Piața Unirii, direkt neben dem Dom.

The Wine Guy: Weinbar und -laden. Hervorragende Weine aus unterschiedlichen Regionen Rumäniens und dem Rest der Welt. Sehr gute Beratung. In der Nähe des Domplatzes (Piața Unirii), Strada Emanoil Ungureanu 6.

Berărescu: Gute Auswahl an unterschiedlichen Craft Bieren, vom Fass und aus der Flasche; außerdem leckere Ribs, sehr gute Burger, Pizza, Snacks & Co. Am Bega-Ufer, im Sommer auch mit Terrasse.

Il Peperoncino: Nettes kleines Lokal mit freundlichem Service. Hausgemachte Pasta, aber auch Fleisch, Burger und Salate. In einer Nebenstraße vom Domplatz: Strada Regimentul 5 Vânători.

Enoteca la Savoya: Weinbar und -laden. Eine gute Auswahl an leckeren Weinen, auch glasweise. In einem Kellergewölbe in der Strada Eugeniu de Savoya, direkt gegenüber vom Grill to Chill.

Meat Busters: Schweinefleisch in diversen Variationen; extrem leckere Pulled-Porc-Sandwiches; gute Auswahl an einheimischen Craft-Bieren. Str. Lazar Gheorghe 1, ein paar Meter vom Domplatz (Piața Unirii) entfernt.

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben
Ufer der Bega

Reiseziele in der Nähe:
Arad: 54 km (Autobahn)
Deva: 148 km (großenteils über Autobahn)
Szeged (Ungarn): 116 km (Autobahn)
Novi Sad (Serbien): 143 km
Belgrad (Serbien): 149 km

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben

Rumänien - Reise - Urlaub - Osteuropa - Festivals - Kulturhauptstadt - Banat - Architektur - Stadtleben

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib mir doch einfach unter Kontakt.

3 Comments on “Timișoara/Temeswar – Stadtleben, Kultur und Architektur im Südwesten Rumäniens

  1. Pingback: Donaudelta – das Naturparadies am Schwarzen Meer – reisesprung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: