10 Traumstrände gegen den Winterblues

Palapa am Strand

10 tropische Strände zum Träumen 

Blaues Meer, weißer Sand, Sonne und Palmen – davon träumt der von grauem Himmel und Nieselregen gebeutelte Mitteleuropäer im Winter. Und wenn man dann noch in Quarantäne oder Lockdown ist, dann müssen einfach ein paar Bilder von traumhaft schönen Stränden her. Hier findest du Bilder und Infos zu 10 Traumstränden, die dir helfen den Winterblues zu lindern. Diese tropischen Strände lassen dich träumen von einem entspannten Urlaub in der Sonne und am Meer. Außerdem könnten dich diese 15 Naturparadiese interessieren.

Stell dir vor, es ist warm, es weht eine leichte Brise und du hast die Qual der Wahl. Sollst du eine  Siesta unter Palmen halten oder ein bisschen im Meer plantschen? Oder vielelicht einen entspannten Spaziergang barfuß im Sand machen?

Segelboote auf Meer
Indischer Ozean – Jambiani – Sansibar

Ich habe dir hier 10 Strände ausgesucht, die alle auf ihre Art traumhaft und einmalig sind. Um ein Ranking zu vermeiden, habe ich sie in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Viele Spaß beim Träumen!

  • Anakena – Osterinsel (Chile)
  • Ban Krut – Thailand
  • Bentota – Sri Lanka
  • Cayos Cochinos – Honduras
  • Eco Beach – Australien
  • Holbox – Mexiko
  • Jambiani – Sansibar (Tansania)
  • Matamanoa – Fidschi
  • Ngapali – Myanmar
  • Placencia – Belize
Natur - Urlaub in Chile - Urlaub auf der Osterinsel - Individualreise - Sehenswürdigkeiten - Urlaub in Südamerika - Landschaft - Sightseeing - Wandern - Aktivurlaub - Vulkane - Kultur - Küste - archäologische Stätten - Polynesien - Pazifik - Südsee
Bucht von Anakena – Osterinsel

Anakena – Osterinsel (Chile)

Die Osterinsel ist berühmt für ihre monumentalen Steinfiguren, die Moai. Diese Ahnenfiguren sind nicht nur einmalig auf der Welt, sondern stehen auch noch dekorativ an der Küste und in der Landschaft. Rapa Nui, wie die Insel in der Sprache der Einheimischen heißt, ist nicht sonderlich groß, dafür aber ca. 3500 km vom chilenischen Festland sowie über 4000 km von Tahiti entfernt, Pitcairn ist mit ca. 2000 km Entfernung nur unwesentlich näher. Das heißt, dies ist die abgelegenste menschliche Siedlung der Welt. 

Natur - Urlaub in Chile - Urlaub auf der Osterinsel - Individualreise - Sehenswürdigkeiten - Urlaub in Südamerika - Landschaft - Sightseeing - Wandern - Aktivurlaub - Vulkane - Kultur - Küste - archäologische Stätten - Polynesien - Pazifik - Südsee
Moai am Strand von Anakena – Osterinsel

Und Anakena ist die vielleicht schönste Ecke dieser ohnehin traumhaften Insel. Hier steht eine Reihe gut erhaltener Moai direkt an einem makellosen weißen Sandstrand mit Palmen. Hier kannst du die wie üblich ins Landesinnere schauenden Figuren studieren und danach ein entspannendes Bad im Meer nehmen.

… und hier bekommst du mehr Infos zur Osterinsel.

Thailand - Reise - Urlaub - Tempel - Sehenswürdigkeiten - Strandurlaub - Hotels - Restaurants - Reiseziel im Winter - Individualreise - Südostasien - Reisetipps - Kultur - Reiseblog
Strand von Ban Krut – Thailand

Ban Krut – Thailand

Thailand ist berühmt für seine Strände und die meisten Besucher kommen nach Thailand (auch) um zu baden. Viele der bekannten Strände wie z.B. auf Koh Samui oder Phuket sind deshalb inzwischen überlaufen. Es gibt aber noch Strandorte, die sich zum Entspannen eignen, ohne große Hotelanlagen, Touristenshops und Barstraßen. Vor allem entlang der westlichen Golfküste zwischen Hua Hin und Chumphon findest du solche Strände.

Thailand - Reise - Urlaub - Tempel - Sehenswürdigkeiten - Strandurlaub - Hotels - Restaurants - Reiseziel im Winter - Individualreise - Südostasien - Reisetipps - Kultur - Reiseblog
Ban Krut – Thailand

Am besten gefallen hat mir Ban Krut. Es gibt hier einige geschmackvolle Hotels und ein paar Restaurants. Ansonsten ist es hier ruhig mit einem schönen weißen Sandstrand. Ausländische Touristen findet man hier nur wenige. Vor allem an Wochenenden ist es aber bei den Einheimischen beliebt, so dass du dein Hotelzimmer im Voraus buchen solltest.

Strand mit Palmen
Bentota – Sri Lanka

Bentota – Sri Lanka

Ein endloser weißer Sandstrand und nur ab und zu ein Hotel oder Strandrestaurant, das ist Bentota Beach in Sri Lanka. Wenn du baden und relaxen möchtest, bist du hier genau richtig. Bentota liegt ca. 80 km südlich von Sri Lankas Hauptstadt Colombo. Der internationale Flughafen ist noch etwas weiter entfernt, da er nördlich der Hauptstadt liegt. Somit ist Bentota recht gut erreichbar, aber abgelegen genug um nicht überlaufen zu sein.

Sonnenuntergang über Meer
Sonnenuntergang über dem Indischen Ozean – Sri Lanka

Entlang des Strandes gibt es eine Reihe schöner Hotels. Und wenn du zivilisatorische Infrastruktur benötigst, kannst du dich für wenig Geld mit einem Tuktuk in den Ort fahren lassen. Dort gibt es einige sehr gute Restaurants, die Gerichte der extrem leckeren einheimischen Küche zaubern.

Boot auf Strand
Cayos Cochinos – Honduras

Cayos Cochinos – Honduras

Die Cayos Cochinos sind eine Inselgruppe, die zwischen dem honduranischen Festland und der Insel Roatán in der Karibik liegen. Viele der kleinen Inseln sind unbewohnt und einige gehören Privatpersonen. Auf manchen kannst du aber auch übernachten. Die meisten Besucher kommen im Rahmen einer Bootstour hierher. Solche Bootstouren werden entweder von den Bay Islands (Roatán oder Utila) oder vom Festland aus angeboten.

Strand mit Palmen und Meer, Haus auf Stelzen
Cayos Cochinos – Honduras

Auf jeden Fall sind die kleinen Inselchen mit ihren Palmen und kleinen Hütten absolut einen Besuch wert. Du kannst hier sehr gut im Meer baden oder auch schnorcheln. Bei Schnorchlern und Tauchern sind die Inseln sehr beliebt, weil hier die Unterwasserwelt mit ihren Riffs als weitgehend intakt gilt. Neben vielen bunten Fischen kann man beim Schnorcheln oder Tauchen auch schon mal einem Rochen begegnen.

Reise - Urlaub - Australien - Westaustralien - Kimberley - Abenteuer - Offroad - Camping - Natur - Erlebnisreise - Nationalparks - Landschaft - Reisetipps - Outdoor
Eco Beach – Westaustralien

Eco Beach – Australien

Australien ist berühmt für seine spektakuläre Natur und vor allem im Nordwesten des Landes gibt es traumhafte Gegenden zu entdecken. Am besten du mietest dir einen Offroad-Camper und entdeckst die faszinierenden Naturschönheiten, wie z.B. die Kimberleys, auf eigene Faust. Aber auch die Entspannung soll nicht zu kurz kommen. Hier würde ich dir den Eco Beach empfehlen. Dieser Strand liegt ca. 50 km südlich von Broome und ist ideal für ausgedehnte Strandspaziergänge, wobei du auch hier sehenswerte Felsformationen zu Gesicht bekommst.

Reise - Urlaub - Australien - Westaustralien - Kimberley - Abenteuer - Offroad - Camping - Natur - Erlebnisreise - Nationalparks - Landschaft - Reisetipps - Outdoor
Eco Beach – Westaustralien

Wenn du das Schlafen im Camper satt hast, bietet das Eco Beach Resort luxuriöse Zelte an. Außerdem hat dieses Hotel eine gute Küche. Das Highlight sind aber die Sonnenuntergänge, die du von der Bar aus bei einem kühlen Bier genießen kannst. Bedenke aber, dass das Schwimmen im Meer hier problematisch sein kann, da hier, wie an vielen Orten Australiens, die Meeresbewohner recht giftig oder bissig sein können. Informiere dich auf jeden Fall, bevor du in die Fluten springst.

… und hier bekommst du mehr Infos über die Kimberleys in Westaustralien.

Hängematten im Meer
Holbox – Mexiko

Holbox – Mexiko

Weißer Strand und blaues Meer kombiniert mit lateinamerikanischem Lebensgefühl und köstlichem Essen, das ist Holbox (siehe auch Titelbild). Holbox, gesprochen „ollbosch“, ist eine Insel vor der Nordküste Yucatáns im Golf von Mexiko. Die Halbinsel Yucatán hat zahlreiche Strände zu bieten. Viele davon sind sehr schön, die meisten aber auch gut besucht. Auf Holbox geht es beschaulicher zu als an den meisten anderen Stränden der Region. Das liegt daran, dass die Insel nicht ganz so einfach zu erreichen ist. Von Cancún mit seinem Flughafen aus musst du dich erst einmal ca. 1,5 Stunden mit dem Taxi zum Anleger fahren lassen, danach mit dem Boot übersetzen um dann mit einer Art Golfcart zum Hotel gebracht zu werden.

Strand Meer Liegestühle
Holbox – Mexiko

Was Holbox besonders macht, ist, dass du neben dem definitiv sehr schönen Strand auch einen kleinen typisch mexikanischen Ort vorfindest mit einer kleinen Plaza und einigen gemütlichen Bars und Restaurants. Die mexikanische Küche gehört zu den leckersten der Welt und hier bekommst du z.B. ausgezeichnete Tacos mit Meeresfrüchten und ein traumhaftes Ceviche.

Meer mit Paraglider
Jambiani – Sansibar

Jambiani – Sansibar (Tansania)

Die Insel Sansibar vor der Küste Tansanias hat einige schöne Strände zu bieten. Wenn du es gerne ruhig und entspannt hast, dann würde ich dir Jambiani empfehlen. Hier gibt es keine großen Hotelburgen und Partymeilen. Alles ist relaxt und niemend stört dich dabei, wenn du auf das türkisblaue Wasser des Indischen Ozeans starrst und die Seele baumeln lässt. Meist weht eine leichte Brise, die die tropische Hitze angenehm macht. Das Meer vor der Küste wird nur sehr langsam tiefer, so dass du bei Ebbe ausgedehnte Spaziergänge machen kannst und dabei den Fischern und Paraglidern zusehen kannst.

Hotel am Strand
Strandhotel – Jambiani – Sansibar

Ein Strandurlaub auf Sansibar lässt sich sehr gut kombinieren mit einer Safari auf dem Festland. Der Flughafen der Insel wird regelmäßig von anderen Orten im Land angeflogen. Auch auf der Insel selbst gibt es einiges zu unternehmen. So kannst du z.B. Gewürzplantagen besuchen oder in dem Wald von Jozani die dort lebenden Affen besuchen.

Matamanoa – Fidschi

Matamanoa – Fidschi

Matamanoa ist eine Insel, die zur Gruppe der Mamanucas gehört. Die Mamanucas sind eine Inselgruppe im Südpazifik, die aus ca. 20 Inseln besteht und zum Staat Fidschi (Fiji) gehört. Wahrscheinlich hast du in deinem Kopf das klischeehafte Bild einer Südseeinsel mit Palmen, weißem Strand und blauem Meer. Und in den Mamanucas ist es Realität. Hier kannst du baden, tauchen, schnorcheln, am Strand liegen, durch die üppige Vegetation spazieren oder einfach nur das Leben schön sein lassen.

Schwimmen oder schnorcheln? Das ist hier die Frage! – Matamanoa – Fidschi

Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und somit leicht hügelig und nicht so flach wie Koralleninseln. Von den ca. 20 Inseln sind einige bewohnt, manche beherbergen allerdings nur ein einziges Resort. So auch Matamanoa, wo du in landestypischen Hütten, sogenannten Buren, übernachten kannst. Die Insel ist umgeben von intakten Riffen, die zum Tauchen oder Schnorcheln einladen. Auch werden Bootstouren zu den benachbarten Inseln angeboten. Erreichen kannst du die Inselgruppe mit dem Boot von Nandi auf Fidschis Hauptinsel Viti Levu aus. Dort befindet sich auch ein internationaler Flughafen, der den Inselstaat mit Australien, Asien, Nordamerika  sowie anderen Pazifikstaaten verbindet.

Myanmar - Ngapali Beach - Südostasien - Asien - Reiseblog - Erholungsurlaub - Individualreise - Strandurlaub
Strand von Ngapali – Myanmar

Ngapali – Myanmar

Dies ist der perfekte Ort zum Entspannen. Hier findest du einen traumhaften Strand mit Palmen und dem Meer zum Baden. Es geht hier sehr entspannt zu mit in die Landschaft eingepassten Hotels und Restaurants direkt am Strand. Dieser Traumstrand liegt am Golf von Bengalen und ist ideal zum Baden, Entspannen und für endlose Standspaziergänge. Außerdem gibt es hier wunderschöne Sonnenuntergänge.

Myanmar - Ngapali Beach - Südostasien - Asien - Reiseblog - Erholungsurlaub - Individualreise - Strandurlaub
Sonnenuntergang in Ngapali Beach – Myanmar

Ngapali Beach besteht eigentlich aus drei Stränden in aufeinander folgenden Buchten. Am nördlichsten unweit des Flughafens Thandwe stehen hauptsächlich luxuriöse Hotels großer Ketten. Der dahinter liegende Ort heißt Zi Phyu Kone. Dann folgt eine kleinere Bucht beim Ort Lin Thar. Der südlichste Strand ist der längste mit Hotels der Mittel- und Oberklasse. Hier gibt es auch einige Restaurants direkt am Strand. Dieser Strand ist wunderschön, nie überfüllt und perfekt zum Baden sowie für endlose Strandspaziergänge.

Strand Meer Palmen
Placencia – Belize

Placencia – Belize

Und zum Abschluss noch einmal Karibik mit allem, was nötig ist um das Klischee von einem Karibikurlaub zu erfüllen: weißer Sand, blaues Meer, Palmen, bunte Holzhäuser, leckere Meeresfrüchte und alles in gemächlichem Tempo. Was fehlt, sind Hotelbunker und laute Partys, aber wer braucht die schon?!

buntes Holzhaus, Palmen
karibische Architektur – Placencia – Belize

Placencia liegt an der Spitze einer Halbinsel, die wie ein Finger auf das Nachbarland Honduras zeigt. Man kann Placencia mit dem Auto erreichen, aber die meisten nehmen eine der kleinen Propellermaschinen, die mehrmals täglich von und nach Belize City fliegen. Auch mit der Fähre von Honduras aus kann man nach Placencia kommen. Der Ort an sich ist nicht allzu groß, hat aber alles, was du für einen entspannten Urlaub brauchst: nette Guesthouses, gute Restaurants drekt am Meer und ein paar kleine Läden, die das Nötigste verkaufen. … und nicht zu vergessen einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde: die schmalste Hauptstraße der Welt! 

Bucht mit Strand
Placencia – Belize

Natürlich ist diese Liste mit Traumstränden alles andere als vollständig. Welche Strände gefallen dir besonders gut oder sind auf deiner Bucket-List und warten nur darauf besucht zu werden?

Schreib mit doch unter Kontakt, ich würde mich freuen von dir zu hören.

2 Strände mit Meer und Palmen
Holbox (Mexiko) und Anakena (Osterinsel)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: